Letztes Feedback

Meta





 

Sex zu dritt

  Es ging sehr schnell nach dem ersten Kontakt mit dem Päärchen. Wir haben uns geschrieben und uns zum Kaffe getroffen in der Wohnung von ihr. Beschnuppern wollten wir uns, einfach zwanglos kennenlernen.

Sie war sehr hübsch und sexy, offen und unkompliziert. Er war geraderaus und sehr symphatisch. Es war ein netter Nachmittag! Für uns was schnell klar wir würden unseren Spaß haben.

Wir verabredeten uns an einem Vormittag um 9 Uhr. 3 Stunden prickelnde Erotik. Richtig gevögelt wurde allerdings nicht. Die Zunge stand während der ganzen Zeit im Vordergrund. Ich wurde verwöhnt und war wie auf Droge.

Nach fast 3 Stunden ohnmachtähnlichem Schlaf schrieb ich IHR eine Nachricht. Wie verrückt und schön dieser Vormittag war und das ich froh bin sie kennengelernt zu haben.

Gut! Ihr ahnt vielleicht was jetzt kommt?

Keine Antwort! Danach Kontaktaufnahme per Telefon mit IHM.

Ich sollte eine Antwort bekommen. Ihn hatte ich völlig unterschätzt. Er hat mir dann erklärt, er hätte sich nur benutzt gefühlt. Meine sexgesteuerte Vorgehensweise hätte beide dann doch ehr schockiert. Er hat aber dann eingeräumt das der Sex geil war aber die Beiden eigentlich was anderes suchen. Eine Frau, die mit ihnen zusammenleben will, eine feste Beziehung. Er gestand auch das wohl ein Sexportal die falsche Adresse für ihre eigentliche Wünsche war. Wir haben also beschlossen noch einmal darüber zu reden.

Es folgten viele Gespräche, alleine und zu dritt. Ich mag die Beiden aber ich war ja verheiratet und wollte das auch bleiben.

Ich wollte Sex und nicht mehr und nicht weniger. Natürlich spielen da Gefühle mit.  Symphatie und Zuneigung.

Jedenfalls wollte ich meine Sicherheit in meiner Ehe behalten und die Beiden wollten mich ganz.

Bis heute haben wir noch sporadischen freundschaftlichen Kontakt.

 

 

9.5.14 07:04, kommentieren

Werbung


Tag Y

Völlig berauscht und rundum zufrieden bin ich am nächsten Morgen aufgewacht.

Ich wollte mich bedanken und hab das schriftlich mit einer email auch getan. Ich fühlte mich wie eine Göttin. 

Nachdem wir ja diese 3 Wochen vor diesem Tag X fast täglich schriftlichen Kontakt hatten auch nichts ungewöhnliches. Anrufen kann man ja einen verheirateten Mann nicht einfach so um 6 Uhr früh.

Ich sollte keine Antwort bekommen...

Dann kamen die Selbstzweifel. Ich war fest überzeugt irgendwas mach ich falsch beim Sex! Schließlich schläft mein Mann ja seit vielen Jahren auch nicht mehr mit mir. Egal welche verrückten Initiativen ich ergriffen hatte, er wollte nicht.

Der Massageheini wollte ja auch nicht.....also es liegt an mir!!

Ich  hatte also den Mut nachzufragen und auch den Mut eine ehrliche Antwort zu verarbeiten.

Mein ganzes emotionales Innenleben preisgegeben und um eine Antwort gebettelt.

Dieses Schweigen von ihm hat mich in einen emotionalen Ausnahmezustand versetzt. Ich habe bombadiert mit Worten, ich wollte eine Reaktion. Ignoranz und  Schweigen sind wohl die härtesten Waffen die ein Mensch einsetzen kann!

Ich wollte doch nur verstehen WARUM

Meinen Account bei diesem Erotikportal hatte ich gelöscht. War ja der Meinung ich hätte gefunden was ich wollte.

Also wieder neu angemeldet. Neuer Name, neuer Wohnort und diesmal mit der Such-Option Männer, Frauen und Paare.

Es dauerte keine 24 Stunden und genau ER hat mich wieder angeschrieben. Er und ein Päärchen. Ich hab mich aufs Päärchen konzentriert aber das ist eine andere Geschichte......

 

 

 

 

 

 

8.5.14 07:47, kommentieren